kreiswasserwacht_lang_1_01.jpg
BRK Kreiswasserwacht EbersbergBRK Kreiswasserwacht Ebersberg

Birgit Frischkorn, Vorsitzende BRK Kreiswasserwacht Ebersberg  

Frischkorn(at)kvebersberg.brk.de

www.kwwebersberg.wasserwacht.de

BRK Kreiswasserwacht Ebersberg

Als Gemeinschaft des Bayerischen Roten Kreuzes helfen wir ehrenamtlich, Personen, die an und im Wasser in Not geraten. Die Kreiswasserwacht führt im BRK Kreisverband Ebersberg 4 Wasserwacht-Ortsgruppen aus Markt-Schwaben, Glonn-Kastenseeon, Moosach-Steinsee und Ebersberg-Klostersee, sowie eine Wasserwacht Schnelleinsatzgruppe (SEG).  Im Jahr 2017 hat die Wasserwacht mit ihren 325 aktiven Mitgliedern 19 400 Einsatzstunden abgeleistet und war im Rahmen der Badeaufsicht 59 Mal im Einsatz.

Unsere Wasserwachten sind modern und zweckmäßig ausgerüstet. Ständige Aus- und Fortbildungen im Wasserrettungsdienst, umfassen theoretische und praktische Inhalte im Bereich Schwimmen, Tauchen, Rettungsschwimmen, Wasserrettung und Erste Hilfe einschließlich Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW). Dadurch ist es den Rettungsschwimmern möglich, in Not geratene Wassersportler nicht nur zu retten, sondern auch deren Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu übernehmen

Mit Vollendung des 18. Lebensjahres können Mitglieder für den aktiven Dienst eingesetzt werden. Bis dahin werden unsere Kinder und Jugendlichen auf spielerische Art an Erste Hilfe und Wasserrettung herangeführt. So haben wir z.B. jährlich einen Schwimmwettbewerb. Ebenso fast schon Tradition ist das jährliche Zeltlager des Jugendrotkreuz indem alle Kinder des BRK Kreisverbands Ebersberg gemeinsam übers Wochenende an den Walchensee fahren. Hier gäbe es noch viele, viele Aktivitäten in den einzelnen Ortsgruppen zu erwähnen.  (Es geht zum Beispiel nach Erding in die Therme oder auf die Hütte, in den Bergsee …).

Mit unserer Schnelleinsatzgruppe (SEG) verfolgen wir als mobile Einsatzgruppe die Rettung von Personen aus besonderen Gefahrensituationen in und an Gewässern.  Bestehend aus einem Wasserrettungswagen (WRW) Mercedes Sprinter, der ausgestattet ist für fünf Wasserretter, zwei Taucher und ein Motorrettungsboot (MRB) mit 25PS Außenbordmotor, sowie einem Einsatzleitwagen (ELW), ist es uns möglich, Einsatz bei Großschadensereignissen und Mitwirkung beim Katastrophenschutz, sowie Hilfe in Notfällen zu deren Bewältigung Personal, Sonderfahrzeuge und Sondergeräte der Wasserrettung einzusetzen.  In einer Wasserwacht Schnellleinsatzgruppe (SEG) arbeiten Wasserretter, Rettungstaucher und Motorbootführer zusammen.  Derzeit sind wir elf Mitglieder in der SEG welche Ihren Sitz im BRK Kreisverband Ebersberg hat.