Bereitschaften im Notfall Foto: A. Zelck / DRKS
BereitschaftenBereitschaften

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Bevölkerungsschutz und Rettung
  3. Bereitschaften

Bereitschaften im Notfall

Eine Massenkarambolage auf der Autobahn, eine Überschwemmung oder ein Schwächeanfall auf einem Rockkonzert - Menschen in Not können sich auf die Bereitschaften des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) verlassen.

Das BRK ist im Landkreis Ebersberg durch elf örtliche Bereitschaften und einen Arbeitskreis vertreten.

Unsere Aufgaben sind:

  • Ausbildung der Bevölkerung in Lebensrettenden Sofortmaßnahmen, Erster Hilfe und Sanitätsdienst,
  • Bereitstellung der „Helfer vor Ort" (HvO),
  • Bereitstellung von Organisatorischen Leitern (OrgL), der Organisation der Unterstützungsgruppen der Sanitätseinsatzleitung (UG-SanEL) und der Bereitstellung von Örtlichen Einsatzleitern (ÖEL),
  • Mitwirkung im Blutspendewesen,
  • Heranführung der Bereitschaftsjugend an die Rotkreuz-Aufgaben,
  • gesetzliche und satzungsgemäße Mitwirkung im Katastrophen- und Bevölkerungsschutz sowie in der Katastrophenhilfe,
  • Mitwirkung im Rettungsdienst bzw. dessen Unterstützung,
  • Übernahme von Sozialen Aufgaben,
  • Verbreitung der Idee des Roten Kreuzes und der Genfer Konventionen,
  • Sanitätsdienste, Betreuungsdienste und unterstützende Dienste.

 

Sie finden uns vor Ort verteilt über den ganzen Landkreis.

Neuigkeiten aus unseren Bereitschaften

Sportliche Leistungen auf dem Wasser und an Land!

Erfolgreiche Ausrichtung des Mini-Triathlons von der BRK Wasserwacht OG Glonn-Kastensee Schnell musste man am Sonntag, 9.9.2018 sein, um sich unter einem Starterfeld von mehr als 250 Teilnehmern einen Treppchenplatz zu sichern. Der schnellste Teilnehmer brauchte für die 400 m Schwimmen, 18 km Radfahren und 4 km Laufen lediglich 58 Minuten. Weiterlesen

Große Einsatzübung des Bayerischen Roten Kreuzes in Glonn

Regelmäßige Übungen der Einsatzkräfte des Bayerischen Roten Kreuzes sind wichtig, um im Ernstfall schnell und sicher helfen zu können. Weiterlesen